Sie befinden sich hier:

Sound Of Silence - Akustik innovativ

Das Kernthema der technischen Akustik - die Lagerung von schall- und schwingungserzeugenden Anlagen zur Vermeidung von störenden Schallübertragungen in Lebens- und Arbeitswelten - haben wir kontinuierlich weiterentwickelt.

Moderne und leistungsfähige High-Tech-Anlagen - wie zum Beispiel Kernspintomographen -  können höchste Schallemissionen aufweisen oder - wie Elektronenrastermikroskope - auf die kleinste Ruhestörung empfindlich reagieren.

Mit auf die jeweiligen Situationen optmierten Bauteilkonstruktionen ermöglichen wir den Bertieb beider Anlagen mit höchster Betriebsqualität und ohne Störungen der Nutzer oder Anlagen.

Auch bei der schalltechnischen Entwicklung von Produkten sind wir Ihr kompetenter Planungspartner. Produkte, Prüfverfahren und Prüfstände entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen. Mit Beraten - Planen - Messen auf höchstem Niveau unterstützen wir Ihre Entwicklung von innovativen Produkten.

Kernspintomographen

Kernspintomographen

Kernspintomograph

Kernspintomographen

Schall von Kernspintomographen ist unvermeidbar - wir tun alles, um akustische Störungen zu vermeiden. Seit 1999 entwickeln wir Maßnahmen für den Betrieb von Kernspintomographen zur Reduzierung der Luft- und Körperschallübertragungen in angrenzende schutzbedürftige Räume.

Für die Prognose der Immissionspegel und die Entwicklung von Maßnahmen bei Luftschallübertragungen konnten Ansätze aus der klassischen Bauakustik angepasst werden, für die Prognose der Körperschallübertragungen jedoch nicht.

Hierfür entwickelten wir ein neues Mess- und Berechnungsverfahren in Zusammenarbeit mit den bekannten Herstellern von Kernspintomographen, indem die erforderlichen Körperschallemissionen für die gängigen Kernspintomographen als Eingangsdaten bestimmt wurden. Das Prognosemodell wird von uns seit 2002 angewandt und verifiziert. Die Ergebnisse von Vergleichsmessungen am Bau zeigen eine hohe Übereinstimmung zwischen den Prognoseergebnissen und den Messwerten.

Die von uns entwickelten Maßnahmen sind technisch und wirtschaftlich so optimiert, dass die schalltechnischen Anforderungen eingehalten werden, ohne dass die Maßnahmen durch Sicherheitszuschläge über das notwendige Maß hinausgehen.

Die erfolgreiche erschütterungsschutztechnische und akustische Beratung bei über 400 Installationen weltweit belegt unsere herausragende Kompetenz.

 

Hier sind wir Spezialisten:

  • Messung und Ausarbeitung von Maßnahmen bezüglich Luftschallübertragung
  • Körperschall
  • Vibrationen vom Gerät ausgehend
  • Erschütterungsschutz

Entwicklung von Produkten

Entwicklung von Produkten

Produktentwicklung

Entwicklung von Produkten

Bei der Entwicklung von Produkten bringen wir unser schalltechnisches Knowhow in Ihr Team ein.

Wir unterstützen Sie bei der Produktentwicklung und bei den schalltechnischen Prüfungen im Herstellungsprozess bis hin zur Unterstützung bei der Entwicklung von Prüfständen.

Gerne übernehmen wir auch Messaufgaben als externer Dienstleister Ihrer F&E-Abteilung und ergänzen damit die Kompetenzen und Kapazitäten in Ihrem Team - für mehr Flexibilität und effiziente Entwicklungsarbeit.

Dabei profitieren Sie von unserem breiten Erfahrungsspektrum unterschiedlichster Produktinnovationen und Prüfverfahren.

Auch für die Analyse von schall- und schwingungsbedingten Problemen in der Produktherstellung sind wir Spezialisten und erarbeiten effektive und wirtschaftliche Lösungen, abgestimmt auf Ihren Produktionsprozess.

 

Hier sind wir Spezialisten:

  • Unterstützung bei schalltechnischen Fragestellungen in der Produktentwicklung
  • Theoretische und messtechnische Prüfung von Produktvarianten
  • Überführung der schalltechnischen Anforderungen in Produkteigenschaften
  • Entwicklung von Prüfverfahren für den Herstellungsprozess
  • Durchführung von Messungen als externer Dienstleister mit termingerechter und qualitativ hochwertiger Dokumentation der Ergebnisse
  • Analyse von schall- und schwingungsbedingten Problemen von Produktionsprozessen

Detaillierte Auslegung von Aggregateaufstellungen

Detaillierte Auslegung von Aggregateaufstellungen

Aufstellung von Aggregaten

Detaillierte Auslegung von Aggregateaufstellungen

Für körperschallemittierende technische Anlagen werden im Zuge der Entwurfsplanung die grundsätzlich zu berücksichtigenden körperschallentkoppelten Lagerungen angegeben. Im Zuge der Ausführungsplanung werden diese anhand der tatsächlichen Gerätedaten mit nachstehendem Leistungsumfang detailliert.

 

 

Hier sind wir Spezialisten:

  • Abstimmung der Gerätedaten (Drehzahlen, Gerätegewichte, Gerätegeometrien, Auflagerflächen) mit dem Planer der Technischen Ausrüstung
  • Auslegung der elastischen Lagerungen
  • Berechnung der schalltechnischen Kennwerte (Resonanzfrequenzen, Koppel­frequenzen, Abstimmungsverhältnis, Isolierwirkungsgrad)
  • Dokumentation der Berechnungsergebnisse und Bauteilaufbauten
ifbSorge - Technische Akustik